Fresenius Aktie

Ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern

Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung. Zu Fresenius gehören vier Geschäftsbereiche: 1. Fresenius ist mehrheitlich am Dialyseunternehmen Fresenius Medical Care beteiligt (32%). 2. Fresenius ist der größte private Krankenhausbetreiber in Europa (Helios-Kliniken). 3. Die Tochterfirma Fresenius Kabi bietet lebensnotwendige Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen für chronisch Kranke an. 4. Die Tochterfirma Fresenius Vamed bietet Projektgeschäfte und Verwaltungstätigkeiten für Gesundheitseinrichtungen an.

Die Unternehmensgeschichte geht auf das Jahr 1912 zurück. Damals gründete der Apotheker Dr. Eduard Fresenius das Pharmazie-Unternehmen Dr. E. Fresenius zur Fertigung von Arzneispezialitäten wie Injektionslösungen, serologischen Reagenzien und Erkältungsmedikamenten (Bormelin-Nasensalbe, Terpinol-Pastillen). Ab 1966 wurden Dialysegeräte und Dialysatoren vertrieben. Im Jahr 1982 wurde Fresenius in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, der Börsengang erfolgte im Jahr 1986. 1996 wurde das Dialysegeschäft durch die Gründung von Fresenius Medical Care als eigenständige Firma an die Börse gebracht.

Die drei größten Aktionäre sind die Else Kröner-Fresenius-Stiftung (26,6%), die US-amerikanische Fondsgesellschaft BlackRock (< 5%) und die US-amerikanische Anlagegesellschaft Harris Associates (< 5%). Stand: 31.12.2021

Fresenius SE & Co. KGaA
Branche/Produkt:Gesundheitskonzern
Land:Deutschland
Firmensitz:Bad Homburg
Gründungsjahr:1912
Vorstandsvorsitzender:Michael Sen
Aufsichtsratsvorsitzender:Wolfgang Kirsch
Umsatz (2021):37.520 Mio. EUR
Mitarbeiteranzahl:316.078 (31.12.2021)
Aktienindex:DAX
Internetseite:www.fresenius.de

Stand: Oktober 2022

Weitere Informationen über dieses Unternehmen erhalten Sie im Aktienjahrbuch Deutschland.