Munich Re Aktie

Einer der weltweit führenden Erst- und Rückversicherer

Die Munich Re ist einer der weltweit führenden Versicherungsgesellschaften. Sie kombiniert Erst- und Rückversicherungsgeschäft unter einem Dach. Das Rückversicherungsgeschäft wird unter der Marke Munich Re angeboten und das Erstversicherungsgeschäft (Lebens-, Kranken- sowie Schaden- und Unfallversicherung) unter der Marke ERGO. Die Veranlagung des Konzerns wird durch die Tochtergesellschaft Munich Ergo Assetmanagement GmbH (MEAG) gemacht.

Die Firmengeschichte geht auf das Jahr 1880 zurück. Damals gründete Carl von Thieme zusammen mit finanzstarken Investoren die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft. 1888 erfolgte der Börsengang an der Börse München. Bis zum Ersten Weltkrieg entwickelte sich das Unternehmen zum Weltmarktführer unter den Rückversicherungsgesellschaften. Der Versailler Vertrag schränkte die internationale Geschäftstätigkeit jedoch ein. Zwischen den beiden Weltkriegen normalisierte sich das Geschäft wieder. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dem Unternehmen durch die Alliierten die Auslandsgeschäftstätigkeit erneut verboten, zudem wurden Auslandsvermögen konfisziert. Das Anlagevermögen, das in deutschen Staatsanleihen investiert war, verlor mit der Währungsreform 1948 seinen Wert – die Münchener Rück stand vor dem Ruin. 1949 gestatteten die Besatzungsmächte wieder Auslandsgeschäfte; das Unternehmen konnte nach und nach wieder zur alten Stärke zurückgelangen. Seit 2009 tritt die Münchener Rück unter der Marke Munich Re auf.

Der größte Aktionär ist die US-amerikanische Fondsgesellschaft BlackRock mit einem Stimmrechtsanteil von 6,5%. Stand: 31.12.2021

Munich Re
Branche/Produkt:Rück- und Erstversicherer
Land:Deutschland
Firmensitz:München
Gründungsjahr:1880
Vorstandsvorsitzender:Dr. Joachim Wenning
Aufsichtsratsvorsitzender:Dr. Nikolaus von Bomhard
Umsatz (2021):55.202 Mio. EUR
Mitarbeiteranzahl:39.281 (31.12.2021)
Aktienindex:DAX
Internetseite:www.munichre.com

Stand: Oktober 2022

Weitere Informationen über dieses Unternehmen erhalten Sie im Aktienjahrbuch Deutschland.